karten


karten
karteln, karten v/i umg play cards

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Karten — Karten, geologische, bringen den Bau der Erdrinde in der wagerechten Ausdehnung der einzelnen Erdschichten oder Gesteinsgruppen zur Darstellung, indem sie im Gegensatz zu den Bodenkarten (s. Bd. 2, S. 107) weniger die oberflächigen Bodenarten,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Karten — Karten, s. Spielkarten …   Herders Conversations-Lexikon

  • karten — Karte: Das seit dem 15. Jh. bezeugte Substantiv, das zunächst »steifes Blatt Papier« bedeutete, dann alle möglichen unbeschriebenen, beschriebenen, bedruckten, bemalten Stücke dieser Art für die verschiedensten Zwecke bezeichnete (wie Spielkarte …   Das Herkunftswörterbuch

  • karten — kạr|ten 〈V. intr.; hat〉 Karten spielen * * * kạr|ten <sw. V.; hat [spätmhd. karten] (ugs.): Karten spielen. * * * kạr|ten <sw. V.; hat [spätmhd. karten] (ugs.): Karten spielen …   Universal-Lexikon

  • Karten (3) — 3. Karten, verb. reg. act. welches nur noch für drehen, wenden, besonders im figürlichen Verstande üblich ist. Er wußte die Sache so zu karten, daß es niemand erfuhr, es so einzurichten, ihr eine solche Wendung zu geben. Wir müssen es so karten,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Karten (1) — 1. Karten, Wolle kämmen, S. Kardätschen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Karten (2) — 2. Karten, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, in der Karte spielen, doch nur zuweilen in den niedrigen Sprecharten …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • karten — kạr|ten (umgangssprachlich für Karten spielen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Karten — 1. Es kartet sich in der Welt mit reichen viel anders als mit armen. – Petri, II, 281. 2. Es kartet sich seltsam, der eine hebt ihn aus der Taufe, der andere zum Dank ins Grab. – Fischart, Gesch. *3. Er weiss es zu karten. Die Sache so zu drehen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Karten — Karte (von griech. chártes „Blatt der Papyrusstaude“, daraus hergestelltes Papier; aus ägyptisch garta) steht für: Karte (Kartografie) Karte (Computerspiel), eine kartografische Darstellung der Spielumgebung in Computerspielen Bankkarte… …   Deutsch Wikipedia

  • karten — kaate …   Kölsch Dialekt Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.